top of page
Suche

Newborn Shooting: Checkliste für euer Neugeborenen-Shooting

Bei jedem New Born Shooting sind Geduld und Ruhe ganz wichtig, da diese ersten Tage mit dem Neugeborenen noch ungewohnt sind. Professionelle Neugeborenenfotografen schaffen ein entspanntes Umfeld, in dem sie in aller Ruhe die zauberhaften Newbornbilder einfangen und souverän auf alle Herausforderungen reagieren, die sich spontan ergeben.

Wenn dir tolle Neugeborenenbilder am Herzen liegen und du bereit bist, etwas Zeit in die Vorbereitung zu investieren, wirst du zauberhafte Fotos von eurem Newborn erhalten. In der nachfolgenden Checkliste, die nach dem zeitlichen Ablauf geordnet ist, erhältst du Tipps, an welche Dinge du dabei denken solltest.


Woran ihr schon während der Schwangerschaft denken solltet

Während der Schwangerschaft solltest du dir frühzeitig Gedanken über dein Newborn Shooting machen. Idealerweise wählst du deinen Lieblingsfotografen frühzeitig und stressfrei aus und sicherst dir einen Termin.

Anschließend kannst dir bereits lose Gedanken über Details des Newborn Shootings machen, falls du Lust hast.



Rechtzeitig euren Termin für das Newborn Shooting reservieren

  • Branchenübliche Terminreservierungen bei Neugeborenenfotografen – Es ist bei Neugeborenenfotografen üblich, dass sie zunächst lose Terminfenster in Abhängigkeit des erwarteten Entbindungstermins reservieren. Seriöse Fotografen nehmen nur eine bestimmte Anzahl von Terminfenstern pro Woche an und halten Zeitfenster frei, um dann kurzfristig für das Newborn Shooting einen Termin zu ermöglichen. Der Kunde meldet sich dann nach der Geburt, und ihr vereinbart einen festen Termin.

  • Deinen persönlichen Termin reservieren – Vereinbart gleich nach eurer Entscheidung für einen Fotografen einen vorläufigen Shootingtermin auf Basis des erwarteten Entbindungstermins. Zum besten Zeitpunkt für ein Newborn Shooting findest du hier weitere Informationen.


Nach der Geburt: Einmal kurz beim Neugeborenenfotograf melden

Nach der Geburt solltest du bitte kurz an deinen Newbornfotografen denken und ihn informieren, dass du deine Geburt gut hinter dich gebracht hast.

Das kann meist formlos per WhatsApp oder Email geschehen. Dann vereinbart ihr euren Shootingtermin. Für die Planung des Newborn Shootings ist es wichtig, dass du deinen Neugeborenenfotografen zeitnah nach der Geburt informierst, dass alles gut verlaufen ist und dein Baby da ist. Da das Zeitfenster für das Neugeborenenshooting relativ kurz ist und der Fotograf auch andere Termine hat, solltet ihr trotz Müdigkeit oder ähnlichen Umständen nicht zu lange warten.

Dann könnt ihr den Termin für das Shooting Newborn zusammen vereinbaren. Falls du noch neue Ideen oder Wünsche hast, teile sie deinem Newbornfotografen bei der Gelegenheit am besten gleich mit. Falls unerwartet nach der Terminvereinbarung noch etwas dazwischenkommt, solltest du dich ebenfalls zeitnah bei ihr/ihm melden.


Persönliche Vorbereitung auf das Shooting

  • Haare – Achtet auf ordentliche Frisuren und gepflegte Haare. Männer sollten an eine frische Rasur am Abend vor dem Shooting denken.

  • Nägel – Achtet bitte auf gepflegte Nägel und vermeidet möglichst auffälligen Nagellack, auch bei euren Kindern.

  • Outfits – Ich empfehle gerne eher helle unifarbene Kleidung, die farblich zueinander passen sollte. Weitere Informationen zu Outfits bei einem Fotoshooting findest du hier.

  • Kinder – Bei euren Kindern solltet ihr auffällige Logos oder Comichelden unbedingt vermeiden, da sie ablenkend und nicht zeitlos sind.


Euer Baby auf das Shooting vorbereiten

  • Baden vor dem Newborn Shooting – Nur falls es in eure Tagesplanung passt, könnt ihr das Baby vor dem Shooting baden. Dadurch ist es frisch und sauber, aber vor allem entspannt und müde.

  • Füttern vor dem Newborn-Shooting – Am besten füttert ihr euer Baby kurz vor oder auch zu Beginn des Termins. Wenn möglich solltet ihr das Neugeborene rund eine Stunde vor dem Shooting nicht mehr schlafen lassen, damit es nach dem Stillen/Füttern schön müde ist und schläft.

  • Kleidung – Bitte zieht eurem Baby leicht zu öffnende Kleidung an, beispielsweise einen Strampelanzug mit Reissverschluss oder Druckknöpfen oder Wickelbodys. Ihr solltet das Kind idealerweise so kleiden, dass es gleich fotografiert werden kann und auch während des Schlafs leicht umgezogen werden kann.

Rechtzeitig anreisen und eure Gegenstände mitbringen

  • Anreise, falls keine Homestory – Falls ihr ein Newborn Shooting im Studio gebucht habt, plant bitte ausreichend Zeit und Puffer für eure Anreise sein. Im Stau zu stehen oder kurz vor dem Termin einen Parkplatz zu suchen, trägt nicht unbedingt zur allgemeinen Entspannung bei. 😉

  • Essenzielles – Bringt bitte genügend Windeln, eine Decke, ein Spucktuch, ausreichend Nahrung und ggf. Spielzeug für das Baby mit. Auch wenn euer Baby normalerweise noch keinen Schnuller nimmt, kann dieser beim Newbornshooting hilfreich sein.

  • Kleidung – Bringt Wechselkleidung und für Familienfotos farblich abgestimmte Outfits ohne grosse Aufdrucke oder Muster mit.

  • Accessoires und Requisiten – Legt euch eigenen Accessoires und Requisiten für das Newborn Shooting am Vorabend bereit und nehmt sie mit. Typische Accessoires wie Körbe, Kisten, Decken und Tücher hat in der Regel der Newbornfotograf.



Während des Newborn Shootings: ruhig und flexibel bleiben

Falls ihr zum Gelingen des Newborn Shootings beitragen wollt, könnt ihr dies vor allem dadurch tun, dass ihr euch entspannt und flexibel bleibt.

Ein professioneller Neugeborenenfotograf hat ausreichend Routine, um mit den üblichen Herausforderungen umzugehen und wird zauberhafte Neugeborenenbilder für euch fotografieren.


  • Viel Geduld – Bringt bitte viel Geduld mit und lasst euch nicht stressen, wenn das Baby nicht einschläft oder schreit. Das Neugeborene würde eure Unruhe spüren und sich gestresst fühlen, stattdessen wollen wir eine entspannte Atmosphäre schaffen.

  • Ausreichend Zeit – Ihr solltet für euer Neugeborenen-Shooting ausreichend Zeit einplanen und einen guten Zeitpuffer einplanen. Idealerweise plant ihr an dem Tag keine weiteren Termine, so dass ihr flexibel und ohne Termindruck seid.

  • Auf Unvorhergesehenes reagieren – Akzeptiert bitte, dass ein Newborn Shooting häufig etwas anders als geplant läuft und ihr eure Vorstellungen vielleicht nicht vollständig umsetzen könnt. Bleibt einfach gelassen, es sind in jedem Fotoshooting sehr schöne Bilder dabei.

  • Feedback – Falls ihr Wünsche oder Anmerkungen habt oder sich jemand unwohl fühlt, sprecht eure Newbornfotografin bzw. euren Newbornfotografen einfach an. Er wird Verständnis haben und mit euch eine Lösung finden.

  • Kleine Makel und ähnliches – Macht euch bitte keine Gedanken über Babyakne, Hautrötungen oder Kratzer. Diese werden von guten Newbornfotografen in der Nachbearbeitung reduziert oder entfernt.

Informiere dich über Newborn Shootings

Wenn du dich für ein Newborn Shooting in Flamatt und Umgebung interessierst, findest du auf der Seite Newborn mehr Informationen. Alle Informationen für dein Newborn Shooting findest du hier



12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page