top of page

Styling Tipps fürs Familien Fotoshooting


Liebe Eltern!

Euer Fotoshooting-Termin rückt immer näher und ihr stellt euch zunehmend die Frage, was ihr zu diesem besonderen Anlass anziehen sollt?

Ich möchte euch einige Tipps geben, wie ihr euch kleiden könnt, damit es stimmig und eindrucksvoll auf den Bildern aussieht.

 

Wusstet ihr, dass ihr ein sehr entscheidender Faktor dafür seid, ob eure Familienfotos grossartig werden oder nicht? Wenn ihr im Moment mit euren Kindern präsent sein könnt, sie geniesst, mit ihnen spielt und sie liebevoll umarmt, wird das Fotoshooting viel reibungsloser und harmonischer verlaufen.

Also, habt einfach Spass und geniesst die Zeit als Familie!

Dies schafft die beste Umgebung für Familienfotos und die besten Familienerinnerungen. 💛
Kinder haben eine einzigartige Art, die Welt zu sehen und in der Natur zu spielen. Wenn sie lachen und herumtollen, entstehen Bilder voller Leben und Authentizität.

 

Bitte bringt folgendes zum Shooting mit:

 

Outdoor:

-Wetter angepasste Kleidung / ggf. Wasserfeste Schuhe, Regenschutz
-Feuchttücher
-AntiBrum
-Kalte oder warme Getränke

-kleine Snacks

-Wechselkleider

 

Studio:

-Feuchttücher
-Kalte oder warme Getränke

-kleine Snacks

-Wechselkleider

Seid mutig, kreativ und bleibt ihr selbst!!

 

Stylingtipps

Mama, beginne am besten bei deinem eigenen Outfit und richte die Outfits deiner Familienmitglieder danach.

Wähle lockere Kleidung, nicht zu formell

 

KEIN EINHEITSLOOK, ABER AUFEINANDER ABGESTIMMT

Bitte vermeidet einen Partner- oder Einheitslook - der Klassiker ist: alle Familienmitglieder in Jeans und weissem Shirt. Das wirkt auf Fotos schnell unauthentisch und gestellt. Ihr könnt euch in der Familie auf 2 bis 3 Farben einigen und diese in allen Outfits aufgreifen. Dabei muss es nicht exakt der gleiche Ton sein, Abwandlungen sind völlig okay. Am harmonischsten und schönsten sehen für mein Empfinden warme, erdige, natürliche Farben aus (cremeweiß, beige, Rost, Senf usw.).

 

Wähle einfache Basics und setze Akzente mit verschiedenen Kleiderschichten: Mit einer Bluse, einem Hemd, einer Strickjacke, einer Jeansjacke, einem Strickpullover, einer Weste, einem Schal, einem Hut und schönen Schuhen (oder barfuss)

Wähle Texturen, die miteinander harmonieren. Kombiniere Strick, Leinen, Spitze oder Denim. Letzteres geht beispielsweise immer, da Jeansstoff neutral ist. Gehe dennoch achtsam damit um. Wenn beispielsweise dein Sohn eine Jeanshose trägt, dann zieht dein Mann besser Stoffhosen in Beige oder Olivgrün an und kombiniert stattdessen ein Jeanshemd.

 

Auch die Unterwäsche sollte nicht vernachlässigt werden und bereits Tage vor dem Shooting bereitgelegt werden, damit man am Ende nicht vergisst, dass das schwarze Schlüppi gegen einen hautfarbenen zu tauschen, da unter einem hellen Kleid ein schwarzer Slip doch unpassend ist und durchscheint. Am besten ist hautfarbene, saumlose Unterwäsche. (Höschen und BH)

 

Ja zu Mustern, aber bitte nur dezente! Die meisten Kleidungsstücke sollten unifarben sein. Vermeide kleine und unruhige Muster wie dünne Streifen, Punkte oder wild geblümte Stoffe. Sie lenken vom Wesentlichen ab

Für Mädchen und Frauen finde ich lange, weich fallende Kleider mit viel Stoff um die Beine besonders schön! Falls du dich mit einem Kleid nicht anfreunden kannst, dann kombiniere ein locker sitzendes Oberteil mit engen und dennoch bequemen Hosen oder ein enges Oberteil mit weiten Hosen.

 

Lege alle Outfits auf dem Fussboden aus und guck, wie sie zusammen harmonieren

Bei Shootings mit Kindern ist es auch von Vorteil Wechselkleidung einzupacken, falls etwas während dem Shooting oder auf der Fahrt dreckig wird.

Beachte ebenso meine Pflegetipps gleich hier unten.

 

Die Farbwahl spielt bei den Outfits immer eine grosse Rolle! Es ist wichtig, dass die Farben aufeinander abgestimmt sind. Man sollte in einer Farbfamilie bleiben und die einzelnen Farben in den verschiedenen Kleidungsstücken sich wiederholen lassen. So erhält man einen stimmigen Gesamtlook. Diese Farben, die einfach immer gehen sind:

-Khaki

-Creme, Beige

-Hellbraun, Caramel, dunkel Braun

-Rosa, alt Rosa

-Grau

-Dunkel Rot, Weinrot

-Orange

-Senfgelb

- Blau

Sie fügen sich gut in die Umgebung ein, ohne dabei aufdringlich zu wirken und harmonieren mit den Farben der Natur.

 

Bei Jungs und Männern passen einfache Baumwoll- und Leinenshirts oder Hemden, Pullover, kombiniert mit Jeans oder Stoffhosen. Vermeide Cargo-Hosen- Shorts mit grossen, aufgesetzten Taschen, wenn Shorts dann uni oder Jeanslook.

Bitte keine Aufdrucke wie Superman, Baumeister Bob, Elsa & Co. oder Logos!

Papas, achtet darauf, dass euer Hemd oder Shirt lang genug ist, nicht zu eng sitzt und dass ihr euch darin wohl fühlt! Ihr werdet beim Fotoshooting nicht nur starr posieren, sondern mit euren Kindern toben, spielen und Spass haben!

Also schaut, dass ihr Kleidung auswählt, in der ihr euch wohlfühlt und die euch nicht eingezwängt oder verkleidet fühlen lässt.

Tipp: Rein weisse Hemden kommen oftmals nicht optimal auf den Bildern raus, da sie „ausbrennen“ und zu weiss strahlen. Besser wäre ein cremefarbenes lässiges! Hemd oder ein T-Shirt mit z.B. V-Ausschnitt. Bitte verzichtet auf das klassische Businesshemd und die blank geriebenen Businessschuhe.

 

Warum du einen Blick auf den Farbkreis werfen solltest!

Farben werden in der Fotografie als wichtiges Bildgestaltungsmittel bewusst eingesetzt. Die Farben, die du für dein Shootingoutfit wählst, bestimmen den Look der Bilder. Daher solltest du Farben wählen, die zusammen harmonieren und einander ergänzen. Der Farbkreis kann dir helfen, passende Farben für deine Kleidung zu finden:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Komplementärfarben: Sie liegen einander im Farbkreis gegenüber. Gelb ergänzt Violett, Orange ergänzt Blau, Rot ergänzt Grün. Ein gelbes Kleid in einem Lavendelfeld. Rote Gummistiefel inmitten grüner Natur. Du trägst ein Ziegelrotes Kleid und dein Partner ein Olivgrünes Hemd, kombiniert mit beigen Hosen.

Analoge Farben: Sie liegen im Farbkreis nebeneinander. Blau, Blaugrün und Grün zum Beispiel. Oder Rot, Orange und Gelb. Derartige Farbkombinationen wirken sehr harmonisch.

Triadische Farben: Sie sind gleichmässig im Farbkreis verteilt, etwa Blaugrün, Himbeerrot und Orange. Triadische Farbschemata tendieren dazu strahlend, leuchtend und dynamisch zu wirken.

Grundsätzlich gilt: Wähle eine Farbpalette mit maximal 2-3 Farben und setze einen Farbakzent. Achte auf gedämpfte Farben, die miteinander harmonieren.

Sehr schön finde ich erdige Töne wie Creme, Beige, Taupe, Altrosa, Weinrot, Rostrot, Senfgelb, Olivgrün, Blau etc. Verzichte auf grelle, knallige und zu dunkle Farben (Dunkelblau, Schwarz).

Verzichtet auf Schwarz! Ja, es fällt schwer, aber Schwarz wirkt leider oft sehr hart auf romantischen Paarfotos. Versucht ein Outfit mit möglichst wenig harten Kontrasten zu wählen.

 

Pflegetipps fürs Fotoshooting

Pflege deine Hände und Füsse. Achtet auf saubere Brillengläser und Schuhe.

Mama, vermeide abgesplitterten Nagellack. Trage einen dezenten Lack auf oder lasse deine Nägel natürlich.

Es gibt keine bessere Frisur als frisch gewaschene, natürliche Haare. Offene Haar kommen beim Shooting besonders gut rüber. Ein Windstoss bring Dynamik - Dein Partner streicht dir eine Strähne hinters Ohr oder das goldene Licht fängt sich in deiner Mähne.

Beim Make-Up darfst du, wenn du magst, gerne dicker auftragen als sonst, da die Kamera das gerne schluckt.

 

Im Fotostudio fotografiere ich am liebsten barfuss ohne Schuhe. Das wirkt auf den Bildern natürlicher.

 

Kundengarderobe fürs Fotoshooting

Mama. für dein Fotoshooting stehen dir verschiedene Boho Kleider aus meiner Kundengarderobe von Grösse Small bis Large kostenlos zur Verfügung. Gerne besorge ich dir gegen einen kleinen Aufpreis ebenso einen Haarkranz und/oder Blumenstrauss aus echten Blumen oder bringe einen Hut mit. Auch für die Kinder habe ich diverse Kleider, die Ihr auslehnen dürft.

 

Dauer des Shootings

Das Shooting dauert in der Regel 60 - 75 Minuten. Das mini Shooting dauert 30 Minuten.

 

Meine Tipps für späte Shootings mit Kindern!

  • Späterer Mittagsschlaf oder 2. Mittagsschlaf vor der Abfahrt

  • Bei einer längeren Fahrt können eure Kids auch nochmals schlafen

  • Ein Fotoshooting ist ein besonderes Event, bei dem die Kinder auch mal länger wach bleiben. Wie z.B. eine Hochzeit oder Geburtstag

  • Wenn Kinder etwas geboten wird und keine Langeweile aufkommt, werden Sie auch nicht so schnell müde

  • Wenn Sie doch die Müdigkeit einholt, entstehen die schönsten und innigsten Bilder, z.B. beim stillen, eingewickelt in eine Decke oder als Familie kuschelnd

  • Bringt am besten ein paar Snack zum Shooting mit oder einen Smoothie, damit euer Kind wieder ein bisschen Energie tanken kann.

 

Outdoorshooting: Was tun bei schlechtem Wetter

Sollte es tatsächlich an unserem vereinbarten Termin regnen, werden wir das Shooting verschieben.

Ein wolkenverhangener Himmel oder Wind ist kein Grund, das Shooting zu verschieben. Auch ist es oft so, dass es vormittags regnet und dann zum Abend hin aufklart.

Ein bewölkter Himmel ist mir manchmal sogar fast lieber, denn dann wirkt das Bild spannend und die Sonne blendet uns nicht! Auch Wind wirkt auf den Bildern traumhaft und bringt Leben und Dynamik in die Bilder.

 

Falls wir im Wald shooten und es windig ist, werde ich das Shooting aus Sicherheitsgründen auch nicht durchführen- verschieben. Hierfür werde ich euch 24h vor dem geplanten Shooting kontaktieren.

 

Herbst Winter Shooting

Bitte tragt unbedingt dem Wetter angepasst Kleider. Im Herbst und Winter ist es hilfreich mit Zwiebelschichten zu arbeiten. Bitte aber keine dunklen und dicken Jacken anziehen.

Lieber mehrere Schichten Pullover oder Strickjacken, Westen, Schals, ect. in Naturtönen.

Bringt auch warme Getränke und Decken mit zum Shooting.

Mützen und Schals sind auch herzlich Willkommen.

 

Bei Unsicherheiten dürft Ihr mich gerne per WhatsApp oder Mail mit Fotos kontaktieren und ich kann euch gerne beraten.

 

Ich freue mich auf das Shooting mit euch.

 

Herzliche Grüsse

Yvonne Veluz

Ideen für Farbkombinationen

bottom of page